Ackermannbogen e.V.: Gemeinsam zuversichtlich, achtsam und solidarisch!

newsletter_nb

Newsletter mit Informationen und Terminen rund um die Nachbarschaft.
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten und/oder wenn Sie ihn in ihrem Hauseingang aufhängen. Danke!
Weihnachtsnewsletter
Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

für uns alle geht ein eigenartiges Jahr zu Ende, mit so nie dagewesenen Herausforderungen und Erfahrungen – positiven wie negativen. Und wie die Pandemie unseren Alltag auch in 2021 beherrschen wird, ist noch kaum vorhersehbar.

Der Frühjahrs-Lockdown hat uns in eine kurze Schockstarre versetzt, aus der heraus dann aber sehr schöne corona-taugliche und nachbarschaftsfördernde Formate entstanden sind. Fast wehmütig denken wir an ein wunderbares Kultur-Wochenende, einen innovativen Flohmarkt-to-go, ein fröhliches PublicPicnic und vieles mehr zurück, was im Sommer kurzzeitig möglich war.

Nun zwingt uns die Pandemie erneut in einen Rückzug und eine Kontaktreduzierung, die für viele schwer aushaltbar sind. Auch und gerade jetzt gilt: Nachbarschaft lebt vom gemeinsamen Tun, vom miteinander im Gespräch sein, vom füreinander da sein. Zumindest letzteres kann jede und jeder von uns in der jeweils eigenen Nachbarschaft tun – auch und gerade unter den derzeitigen Beschränkungen. Klingelt doch einfach mal bei Euren Nachbarn und fragt wie’s ihnen geht, ob ihr was tun könnt – oder umgekehrt. Scheut Euch nicht nebenan um Hilfe zu bitten. Wir sind überzeugt: Unser jahrelang geknüpftes nachbarschaftliches Netzwerk trägt uns auch durch diese schwierigen Wochen!

Nachstehend – über alle Vereinsbereiche und newsletter-Kategorien hinweg – einige hoffentlich hilfreiche Infos und links.

Wir wünschen Euch allen – trotz allem – eine entspannte (Vor-)Weihnachtszeit und ein in jeder Hinsicht gesundes Jahr 2021. Bleiben wir gemeinsam zuversichtlich, achtsam und solidarisch!

Euer Ackermannbogen e.V.

Bitte beachten: Die Geschäftsstelle des Ackermannbogen e.V. sowie die Büros von NachbarschaftsBörse, StadtAcker, Stadtteilkultur und Hallensport sind vom 21.12.2020 bis einschließlich 8.Januar geschlossen.

NachbarschaftsBörse

Wir sind da und erreichbar! Als Nachbarschaftsverein wollen wir gerade in schwierigen Zeiten für Euch da sein. Bei Gesprächs- oder Unterstützungsbedarf gerne melden beim Team der NachbarschaftsBörse. Wir freuen uns auch über Hilfsangebote! Tel. 089-307 496-35 / -34 oder nachbarschaftsboerse@ackermannbogen-ev.de

Online-Singstunde: Gemeinsam am Bildschirm mit unserer Singleiterin Regina Röhrl weihnachtliche und andere Lieder singen. Donnerstag, 10.12.2020 von 13.30 bis 14.30 Uhr. Link dazu: https://meet.jit.si/ReginaSingstunde201210 Bitte über Chrome-Browser einloggen! Der Rest ist selbsterklärend…

Online-Kurse: Einige unserer KursleiterInnen haben Mittel und Wege gefunden, ihre Gruppen online oder virtuell zu betreuen. Bitte setzt Euch mit den KursleiterInnen direkt in Verbindung, ob und was sie corona-tauglich anbieten.

Räume zu vermieten: Unsere Gemeinschaftsräume am Rosa-Aschenbrenner-Bogen, in der Elisabeth-Kohn-Straße und in der Georg-Birk-Straße können im Rahmen der Corona-Vorgaben für private Nutzungen gebucht werden, auch in den Weihnachtsferien. Ebenso steht das Studio für private Musikproben und die QuartiersWerkstatt für familiäre Bastelaktionen zur Verfügung. Beide Räume sind mit einer corona-tauglichen Lüftungsanlage ausgestattet. Anfragen bis spätestens 18.12.2020, 12 Uhr, unter raumbuchung@ackermannbogen-ev.de oder 089-307 496 39. Mehr zu allen unseren Räumen hier.

Frühlingsmarkt statt AdventsEvent: Statt des geplanten weihnachtlichen SelberMarkts mit WintersportBörse gibt es am 20./21. März 2021 einen Frühlingsmarkt mit Rahmenprogramm. Save the date!

Gesucht: TutorInnen für Lernhilfe: z.B. ältere leistungsstarke Schüler, Erwachsene mit didaktischem Geschick, samstags 11-13 Uhr in den Räumen der NachbarschaftsBörse, Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9. Wir suchen für alle Fächer und Klassenstufen, im Moment besonders Französisch. Ehrenamtlich oder gegen Aufwandsentschädigung € 15,- für 2 Stunden. Bei Interesse bitte melden unter Tel. 089- 307 496 35 oder nachbarschaftsboerse@ackermannbogen-ev.de

Stadtteilkultur

Schwabinger Bücherschränke: Weihnachtszeit ist Lesezeit. Die Bücherschränke am Nordbad und am Stadtplatz Ackermannbogen haben täglich durchgehend geöffnet! Nehmen Sie einfach ein Buch mit, das Sie gern lesen möchten. Behalten Sie es oder bringen Sie es wieder zurück, damit auch andere es lesen können. Oder Sie stellen ein anderes Buch in den Schrank, das Sie für lesenswert halten. Mehr zu den Bücherschränken hier

Winter-Schaufenster-Ausstellung im SchauRaum: Keramiken von Margarete Lingott, bis 24. Februar 2021, mehr dazu hier

StadtNatur

Vielfalt im Quartier: Die angekündigten Blühstreifen am StadtAcker mit den Niststämmen für Wildbienen konnten zum Ende des Jahres fertig gestellt werden. Im Frühjahr wächst im trockenen, mageren Substrat dann eine Vielfalt heimischer Pflanzenarten, die der Insektenwelt Lebensraum bietet. Die StadtAcker-Aktiven setzen das Projekt mit Unterstützung des Bezirksausschusses Schwabing-West und in Kooperation mit der LH München und der Wildtier Stiftung um.

Demeter-Gemüse/Obst direkt vom Erzeuger: Zum letzten Mal in diesem Jahr beliefert uns Hubert Birkmeir mit frischem Bio-Obst und Bio-Gemüse von seinem Demeter-Hof. Äpfel und Birnen von artenreichen Streuobstwiesen, darunter auch alte Sorten, die von Allergiker*innen vertragen werden, Apfelsaft, Lagerkartoffeln (rotschalige, vorwiegend festkochende und mehlige), Zwiebeln, Wintergemüse (Möhren, Rote Bete, Sellerie, Wirsing, Weiß- und Blaukraut). Samstag, 12. Dezember 2020 von 12 bis 15 Uhr am Stadtplatz.

Hallensport

Basketball-Online-Training: Statt in der Turnhalle gibt es Basketball-Online-Training für’s Wohnzimmer. Zeiten und online-Links bitte erfragen über hallensport@ackermannbogen-ev.de. Mehr über unser Hallensport-Angebot hier

Älter werden am Ackermannbogen (ÄlwA)

Kuchen am Nachmittag: Um die Wohncafé-Mittagstisch-Runde auch ohne Mittagstisch lebendig zu halten, gibt’s die Aktion "Kuchen am Nachmittag": Alleinstehende und unterstützungsbedürftige Personen werden donnerstags angerufen, ob sie am Wochenende einen Kuchen mögen. Dabei ergeben sich meist längere Gespräche. Die von NachbarInnen gebackenen Kuchen werden den KlientInnen an der Haustür übergeben. So bleibt die Gemeinschaft der Wohncafé-Tafelrunde auch in kontaktarmen Zeiten lebendig.

ÄlwA digital: Digitaler ÄlwA-Adventskalender ist in Vorbereitung, außerdem
- ÄlwA-Stammtisch (per Zoom), Mittwoch, 16. Dezember 2020, 16.30 Uhr
- Video Workshop (per Zoom) mit Body-Percussion (Bewegung, Rhythmus, Gedächtnis) am Donnerstag, 7. Januar 2021, 17 Uhr
- Video-Vortrag des Gesundheitsladens (per Zoom) am Montag, 18. Januar 2021, 17 Uhr
Wer die links jeweils zugeschickt bekommen möchte, bitte mail an aelwa@ackermannbogen-ev.de

Forum und Mittwochstreffs

Alle Termine für 2021 finden sich hier. Themen sind in Planung und werden dann auch auf der Homepage gestellt.

Petition für faire Mieten unterstützen: Ein flächendeckendes, preislimitiertes Vorkaufsrecht für die Kommunen ist aktuell DAS Mittel, um Spekulation mit Mietwohnraum einzudämmen und der Gemeinwohlorientierung beim Umgang mit Grund und Boden wieder Geltung zu verschaffen. Sicher und bezahlbar Wohnen ist ein Grundbedürfnis. Der Bundestag hat es aktuell bei der Novellierung des Baugesetzbuches in der Hand, den Mietern in den Städten diese Sicherheit zu verschaffen. Gerne den link unterzeichnen und weiterleiten!
https://weact.campact.de/petitions/fur-faire-mieten-das-kommunale-vorkaufsrecht-jetzt-starken

Tipps für die Advents- und Ferienzeit und für Geschenke mit Glücksfaktor

Interkultureller Online-Adventskalender: Ein etwas anderer Adventskalender unseres Kooperationspartners Morgen e.V. mit Geschichten und Märchen in Sprachen aus aller Welt. Hier kann man täglich ein Türchen öffnen…

Bayerische Bio-Christbäume: gibt’s am Stadtplatz (Di-Fr 11.30-17 Uhr, Sa 10.30-17 Uhr, So 13-17 Uhr) und beim Speisecafé Rigoletto.

Singen unterm Christbaum: Das vom Kulturreferat organsierte jährliche öffentliche Singen unterm Christbaum muss dieses Jahr leider ausfallen. Aber es gibt eine schöne Alternative! Mehr dazu hier

Geschenke für Leute, die schon alles haben: Wie wär’s mit einer Ziege, ein paar Lämmern oder 25 jungen Bäumen? Gutes tun für Menschen, die – nicht nur in der Pandemie – um’s tägliche Überleben kämpfen. Mehr dazu hier

Langeweile in den Weihnachtsferien? Hier eine Idee für Familien: Gemeinsam Äste und Moos sammeln und daraus ein Vogelhäuschen bauen, wie in dieser Bauanleitung beschrieben: https://www.heimwerker.de/bauanleitung-fuer-vogelhaeuser/. Für’s Zusammenbauen dann unsere QuartiersWerkstatt buchen, die dafür gut ausgerüstet ist. Kontakt siehe oben.

Kasperltheater: Der Verein Mobilspiel e.V. hat ein weiteres Stück online gestellt, die Zauberfeder. https://www.mobilspiel-muenchen.de/kasperltheater

Winterfeuer im LIFE-Jugendzentrum: Nur für Jugendliche! Am Freitag, 18. Dezember 2020, 16-20 Uhr, im Garten des LIFE-Jugendzentrums, Lissi-Kaeser-Str. 15.
Das LIFE hat in den Weihnachtsferien wie folgt geöffnet:
21.-23. Dezember 2020 und 4.-8. Januar 2021 jeweils von 14 bis 18 Uhr

Gut zu wissen
Hilfe, mein Kind pubertiert: Neue interaktive Homepage mit Kursprogramm 2021 für Eltern von pubertierenden und/oder mit Suchtmitteln experimentierenden Kindern.
Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9, 80797 München
Tel. 089 / 307 496 35, Fax 089 / 307 496 36,
nachbarschaftsboerse@ackermannbogen-ev.de
www.ackermannbogen-ev.de
Bürozeiten: Mo, Di, Do, Fr 9:00-13.00 Uhr,
Mi 15:00-18:00 Uhr
Gefördert von der Landeshauptstadt München, Sozialreferat
Vorstand: Joachim Brezowsky, Henrike Cramer, Herbert Grill, Peter Hangen, Dietlind Klemm
Träger: Ackermannbogen e.V., Anschrift s.o.
Registernummer: VR 16821, Amtsgericht München,
Steuernummer: 143/210/01255
Spendenkonto: Ackermannbogen e.V.
IBAN DE09 7009 0500 0003 2849 80
BIC GENODEF1S04 (Spardabank München)