Wir wünschen Ihnen eine schöne und gesunde Adventszeit!

newsletter_forum

Newsletter mit Informationen des Bereichs Forum
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten und/oder wenn Sie ihn in ihrem Hauseingang aufhängen. Danke!

Der MittwochsTreff am 01.12.2021 entfällt

Da ein Treffen derzeit nur unter 2G+ Bedingungen zuzüglich Abstand und Maske möglich ist und sich allgemein auch eine gewisse Online-Meeting-Müdigkeit breit gemacht hat, lassen wir den letzten MittwochsTreff in diesem Jahr ausfallen.

Nachstehend finden Sie einige aktuelle Links und Infos, die wir Ihnen im MittwochsTreff vorgestellt hätten und Ihnen nun auf diesem Wege übermitteln.

Wir wünschen eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnachten
und kommen Sie gut rüber ins Neue Jahr!
Bleiben Sie gesund!
Karin Heese, Herbert Grill und Erich Jenewein

Architekturwettbewerb Karstadt am Nordbad

"Ein öffentlicher Wald über Schwabing"

Der Architekturwettbewerb um die Bebauung des ehemaligen Karstadt-Areals am Nordbad wurde am 12. November 2021 entschieden.

Den SZ-Artikel vom 15.11.2021 finden Sie hier.

Auf der Website www.shs93.de werden der Siegerentwurf und auch alle anderen Entwürfe von 12 Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros ausführlich dargestellt.

Besonders hervorzuheben sind die unterschiedlichen Höhenentwicklungen des Ensembles, die tiefe Arkade mit Gastro zur Schleißheimer Str., die Markthalle im EG sowie Super- und Drogeriemarkt im UG, ein großer Innenhof, modulare Gewerbeeinheiten, eine Tiefgarage mit 100 Anwohnerparkplätzen und das begrünte Dach mit Rooftop Restaurant, Urban Gardening und Kita-Waldspielplatz.

Wir müssen sagen, der Entwurf hat gegenüber dem vor einem Jahr vorgestellten Investorenentwurf enorm gewonnen. Herr Dr. Meiler, Vorsitzender des Unterausschusses Bauen und Wohnen im BA4, verweist darauf, dass viele Punkte aus dem Anforderungsprofil, das der BA intern erarbeitet hatte, in diesem Entwurf aufgegriffen wurden, was ihn sehr freut und ihn seiner Arbeit bestärkt.

Der Forderung des Bezirksausschusses nach Wohnungsbau konnte nicht nachgekommen werden. Laut Planungsreferat sieht der für den damaligen Karstadt-Bau geschlossene Erbbaurechtsvertrag nur eine gewerbliche Nutzung vor.

Filmtipp Barbarasiedlung

"Ein Dorf in der Stadt"

Im Sommer 2018 hat uns Erich Jenewein durch die Barbarasiedlung entlang der Schwere-Reiter-Straße geführt. Am 28. August 2021 hat Sat1.Bayern einen sehr netten Film über die Entstehung dieser Siedlung ausgestrahlt.

Den Link zum Film (Dauer 18 Min.) finden Sie hier.

Kurzbeschreibung:
In Schwabing – eigentlich das Münchner Bohème- und Szeneviertel – wirkt die Barbarasiedlung mit ihren verwunschenen Vor- und Nutzgärten und den unterschiedlichen Hausgrößen und –formen wie ein entrücktes Dorf in der Stadt.

Die kleine Siedlung war Anfang des 20. Jahrhunderts für Handwerker des bayerischen Korps-Bekleidungsamtes und ihre Familien erbaut worden. Heute leben dort hauptsächlich Beamte, da das ensemblegeschützte Areal immer noch Eigentum des Freistaates Bayern ist.

Auch die letzte Münchner Fiakerei befindet sich inmitten der Gartenstadt. Im Englischen Garten sind die Gespanne von Susi Schimmer die einzig zugelassenen.

Munich Urban Colab - Infos im Nachgang

Im Oktober 2021 hat uns Simon Herzog durch das Munich Urban Colab im Kreativquartier geführt. Hier noch einige Infos im Nachgang:
  • Die Mehrfachsteckdose für die Ladeinfrastruktur kommt vom München Startup https://chargex.de/ - optimal für Gemeinschaftstiefgaragen.
  • Der Echtzeit-Mobilitätsmonitor für alle Mobilitätsangebote in der Umgebung kommt von https://veomo.com/ - Gründer Dominik Nouri.
  • Die Gastronomie im Erdgeschoss ist für jeden geöffnet und bietet Mittagessen für 8,90 EUR werktags ca. von 11:30 bis 14:00 Uhr. Für Gruppen von mehr als 5 Personen empfiehlt sich eine Reservierung bei dem Gastronomen Lorenz Oppermann - lorenz@theflashgordon

Vorschau MittwochsTreffs 2022

Die voraussichtlichen MittwochsTreff für 2022 sind auf der Website eingestellt.

Hier können Sie mitmachen!

Der Ackermannbogen e. V. bietet für alle NachbarInnen eine Fülle von Mitmach-Angeboten in den verschiedensten Themenbereichen.

Bei einigen dieser Angebote brauchen wir immer wieder mal helfende Hände oder kreative Köpfe oder technisch versierte Menschen – sporadisch oder regelmäßig, rein ehrenamtliche oder mit Aufwandsentschädigung.

Vielleicht haben Sie Zeit und Lust mitzumachen? Hier erfahren Sie, wo und wie Sie sich einbringen können: https://ackermannbogen-ev.de/verein/hier-koennen-sie-mitmachen/
Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9, 80797 München
Tel. 089 / 307 496 34
Fax 089 / 307 496 36
Kontakt:
Sprecherin Karin Heese
karin.heese@ackermannbogen-ev.de
Vorstand: Heinrich Blank, Henrike Cramer, Peter Hangen, Dietlind Klemm, Ruth Mahla
Träger: Ackermannbogen e.V., Anschrift s.o.
Registernummer: VR 16821, Amtsgericht München,
Steuernummer: 143/210/01255
Spendenkonto: Ackermannbogen e.V.
IBAN DE09 7009 0500 0003 2849 80
BIC: GENODEF1S04 (Spardabank München)