Tanzbar, KulturNachbarn: Local Heroes, RepairCafé, StadtPlatzDings, SelberMarkt und WinterSportBörse

newsletter_nb

Newsletter mit Informationen und Terminen rund um die Nachbarschaft.
Wir freuen uns, wenn Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten und/oder wenn Sie ihn in ihrem Hauseingang aufhängen. Danke!
Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,
die Tage sind kürzer, die Abende länger und gegen den drohenden Herbstblues laden wir Sie herzlich zu zahlreichen Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen direkt vor Ihrer Haustür ein.
Ihr Team aus der NachbarschaftsBörse

Angebote und Veranstaltungen für alle:

Tanzbar: Samstag, 11. November 2017 ab 21 Uhr, Studio Ackermann in der KreativGarage. Das tanzbar-Team lädt zur Tanzparty gegen den drohenden Herbstblues. Zum Flyer tanzbar…

KulturNachbarn: Local Heroes: 17.-19. November 2017, Studio Ackermann der KreativGarage und NachbarschaftsBörse RAB 9. Beim diesjährigen KulturNachbarn-Programm gibt es Beiträge von, mit und für Menschen, die im lokalen Umfeld wirken. Local Heroes eben. Mit #climatekeys – Jazz & Talk, Theaterstück und Workshop „Helden“ und Erzählcafé. Alle weiteren Infos hier….
Und schon am Sonntag, den 12. November 2017, 18 Uhr, Studio Ackermann, geht es los mit dem Zirkelsalon, bei dem z.B. Ausschnitte aus dem Theaterstück und anderen kreativen Projekten vorgestellt werden.

Netzwerk Nachbarschaft: Treffen mit Stephan Dünnwald vom bayrischen Flüchtlingsrat am Dienstag, 21. November 2017 um 19 Uhr, NachbarschaftsBörse Georg-Birk-Straße 14
Das Netzwerk Nachbarschaft ist im Kontext der Flüchtlingsthematik entstanden; derzeit kümmern sich zahlreiche Ehrenamtliche um die Vermittlung von Deutsch-Kenntnissen für Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist.
Am 21.11. fragen wir Stephan Dünnwald: Wo sind sie geblieben, die minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlinge rings um den Ackermannbogen? Erst wurde die Unterkunft in der Hiltenspergerstraße geschlossen, dann die in der Dachauer Straße. Die geplante Gemeinschaftsunterkunft Emma-Ihrer-Straße wurde gar nicht erst gebaut. Nun leben sie also irgendwo in Bayern, in Wohngemeinschaften, in Familien oder in einer umzäunten Einrichtung wie die in Bamberg. Was sagen ihnen Obergrenze und Familiennachzug, sie müssen schauen, dass sie das B1-Niveau im Sprachkurs erreichen, um einen Job zu bekommen, sie müssen sich in den Wirren des deutschen Asylrechts zurechtfinden und Kontakte zu anderen, deutschen Jugendlichen finden.
Diese und weitere Aspekte wollen wir gemeinsam mit Stephan Dünnwald diskutieren. Er ist seit 2014 Mitarbeiter des Bayerischen Flüchtlingsrats, einer fast 30jährigen Initiative von Flüchtlings-Unterstützern. Wir freuen uns über viele Interessierte! Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

RepairCafé: Reparaturen und Upcycling, Samstag, 25. Novmeber 2017, 14-18 Uhr, QuartiersWerkstatt in der KreativGarage, Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9/UG. Anfragen über repaircafe@ackermannbogen-ev.de.

Adventskranzbinden: Donnerstag, 30. Novmeber 2017, 20 Uhr, QuartiersWerkstatt in der KreativGarage (Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9/UG). Gemeinsam mit NachbarInnen den eigenen Adventskranz selber binden und individuell gestalten. Bitte Adventskranz-Rohling, 2 Bund Tannengrün, Bindedraht und Gartenschere selber mitbringen. Kostenlose Anleitung, keine Anmeldung erforderlich.

StadtplatzDings: WanderChristbaumSchmückAktion (selbst gebastelten Christbaumschmuck gerne mitbringen oder gemeinsam vor Ort basteln). Montag, 4. Dezember 2017, ab 16 Uhr, Stadtplatz (vor dem Edeka/Georg-Birk-Straße 11).
Mit dem monatlichen StadtPlatzDings laden wir alle NachbarnInnen und Kooperatonspartner ein, sich den neuen Platz mit gemeinsamen Aktionen anzueignen. Ideen dazu willkommen unter Tel. 089-307 396 35

Angebote für Kinder & Jugendliche:

KräuterWerkstatt: Samstag, 2. Dezember 2017, 11-13 Uhr, QuartiersWerkstatt der KreativGarage, Herstellung von Handseifen, Badesalze und Duftsäckchen aus getrockneten Kräutern und Blüten. Für Familien oder Kinder ab 7 Jahren. Referentin: Alicia Bilang. Kosten (inkl. Material) 14,-€/Familie, 8,-€/Person. Anmeldung erforderlich unter alicia.bilang@ackermannbogen-ev.de

Gesucht:

SelberMarkt sucht Kreative und SelberMacherInnen, die bei unserem traditionellen SelberMarkt am zweiten Adventsonntag (10. Dezember 2017) einen Verkaufsstand machen wollen. Anmeldung und Info über selbermarkt@ackermannbogen-ev.de oder Tel. 089-307 496 35

RepairCafé sucht Verstärkung für Radl- und Elektroreparaturen, für Holzarbeiten und Upcycling-Workshops. Einfach melden unter repaircafé@ackermannbogen-ev.de

Café Rigoletto sucht Verstärkung für das Backteam: 1-2mal pro Woche. Für Backen und /oder Verkauf. Ab 5 Uhr morgens. Bitte melden unter 0177-290 90 35 (Sabine Pour)

Vorschau Dezember:

SelberMarkt: Sonntag, 10. Dezember 2017, 15-17 Uhr in der KulturPassage, Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9-11. Unser alljährlicher etwas anderer AdventsMarkt mit ausgesuchten, (kunst-)handwerklichen schönen Dingen, Nikolausbesuch & Chorgesang. Zum Flyer SelberMarkt…

WinterSportBörse: Sonntag, 10. Dezember 2017, 14-16 Uhr in der NachbarschaftsBörse RAB9. Nachbarn verkaufen günstig gebrauchte Wintersport-Ausrüstung und -Kleidung. Mit Gratis-Tisch für zu verschenkende Sachen. Keine Anmeldung erforderlich. Zum Flyer WinterSportBörse…

Gut zu wissen:

Der offene DemenzTreff Ackermannbogen wird verschoben von Dienstag 21. November auf Dienstag 19. Dezember 2017! Irmgard Voigt informiert über Angebote im Viertel, je nach persönlichem Bedarf. 20 Uhr, Kleiner Raum der NB. irm.voigt@t-online.de, Tel. 089-271 86 11.

Andere Veranstaltungen, die wir empfehlen:

Bundesweiter Vorlesetag am 17. November 2017: Eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dabei ist der Schwerpunkt, möglichst viele Menschen zu gewinnen, die zum Buch greifen, um vorlesen - und das kann an ungewöhnlichen Orten geschehen. Hier die Übersicht der Veranstaltungen in München...

Kinder- und Jugendforum im Rathaus am 17. November 2017, 14.30-17 Uhr, Rathaus Marienplatz, Großer Sitzungssaal: Damit bereits Kinder und jüngere Jugendliche demokratisches Handeln einüben können, veranstaltet der Arbeitskreis Kinder- und Jugendbeteiligung im Auftrag der LH München die Münchner Kinder- und Jugendforen. Zweimal im Jahr können Mädchen und Jungen aus der ganzen Stadt dort - ohne Voranmeldung und ohne "organisiert" zu sein - mit Vertreter/innen aus Politik und Stadtverwaltung diskutieren und Anträge stellen, was für eine kinder- und jugendfreundlichere Stadt getan werden muss. Also: Einmischen! Mitreden! Anträge stellen für ein kinderfreundliches München! Zum Flyer Kinder- und Jugendforum…

Nur so daher gesagt? Umgang mit kritischen Aussagen (2-tägig) Was mache ich mit Aussagen, die ich schwierig, rassistisch, antisemitisch finde? Manchmal fällt es nicht leicht, im eigenen Umfeld gut darauf zu reagieren. Nutzen Sie das Seminar um: Am ersten Abend: - die Hintergründe solcher Aussagen zu erkennen - zu einer eigenen Haltung zu finden Am zweiten Abend: - durch praktische Übungen ihre Kommunikation zu trainieren - konkrete Ideen zu haben, wie Sie reagieren können Wann: Di, 5. Dezember 2017 und Di, 12. Dezember 2017, jeweils 18 bis 20.30 Uhr Wo: 5. Dezember 2017: Herzog-Wilhelm-Straße 24, 80331 München, 12. Dezember 2017: Dachauer Straße 5, Anmeldung erforderlich (bis eine Woche vor Beginn bei Annette.huesken-brueggemann@ebw-muenchen.de, kostenlos

Zivilcourage und Selbstsicherheit In Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion 16 wird ein Kurs angeboten, der zur Selbstbehauptung ermutigt und die Selbstsicherheit stärkt. Es wird vermittelt: wie man Gefahren rechtzeitig erkennen kann, wie man sich in Gefahrensituationen verhalten soll, wie man seine "Stimme" effektiv einsetzen kann, welche Chancen der körperlichen Verteidigung man hat, wo Risikobereiche sein können, was Notwehr/Nothilfe ist. In praktischen Übungen werden alltägliche Situationen nachgestellt und die eigenen Möglichkeiten des Umgangs und der Reaktion ausprobiert. Wer selber bereits Gewalterfahrungen gemacht hat, möge sich bitte vor der Anmeldung mit dem SHZ in Verbindung setzen. Wann: Fr, 8. Dezember 2017, 17.30 bis 21.30 Uhr Wo: Selbsthilfezentrum München, Westendstr. 68, Veranstaltungsraum (EG). Anmeldung erforderlich über klaus.grothe-bortlik@shz-muenchen.de, kostenlos
Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9, 80797 München
Tel. 089 / 307 496 35, Fax 089 / 307 496 36,
nachbarschaftsboerse@ackermannbogen-ev.de
www.ackermannbogen-ev.de
Bürozeiten: Mo, Di, Do, Fr 9:00-13.00 Uhr,
Mi 15:00-18:00 Uhr
Gefördert von der Landeshauptstadt München, Sozialreferat
Vorstand: Henrike Cramer, Herbert Grill, Peter Hangen,
Dietlind Klemm, Ricardo Rodriguez
Träger: Ackermannbogen e.V., Anschrift s.o.
Registernummer: VR 16821, Amtsgericht München,
Steuernummer: 143/210/01255
Spendenkonto: Ackermannbogen e.V.
IBAN DE09 7009 0500 0003 2849 80
BIC GENODEF1S04 (Spardabank München)