Das Biotop 117

Ein Trittstein im bayerischen Biotopverbund, eine Naturoase aus der Eiszeit mitten in der Landeshauptstadt München.

Direkt vor unserer Hausstüre ist eine Naturoase erhalten geblieben, die vielen seltenen Pflanzenarten und dem geschützten Schmetterling Idas-Bläuling Lebensraum bietet. Im Biotop auf dem ehemaligen Hubschrauberlandeplatz der Stetten-Kaserne konnte sich ein wertvoller, nährstoffarmer Kalkmagerrasen mit einer speziell angepassten und artenreichen Heidevegetation entwickeln. Der Landesbund für Vogelschutz e.V. (LBV) – der größte Verband für Arten- und Biotopschutz in Bayern – kümmert sich als Pächter um den Erhalt und dieses wertvollen Biotops. Die Landeshauptstadt München unterstützt die Pflege mit Fördermitteln.

Zum Schutz der trittempfindlichen Pflanzen ist das Biotop umzäunt und somit nicht öffentlich zugänglich. Der LBV bietet aber regelmäßig Führungen für Schulen und Nachbarn an (nächste Termine: siehe weiter unten).

Kontakt: Katharina Spannraft – Projektleitung Biotoppflege LBV München, Tel. 089 – 200 270 81, ed.vb1513408917l@tfa1513408917rnnap1513408917S-K1513408917

Weitere Infos hier…

Biotopführungen für Kindereinrichtungen

Naturexkursionen für Kindergarten, Schulen oder Hort auf Anfrage bei Alicia Bilang, ed.ve1513408917-nego1513408917bnnam1513408917rekca1513408917@gnal1513408917ib.ai1513408917cila1513408917 (LBV-Umweltpädagogin)

Hier eine schöne Fotodukumentation vom LBV-Umweltbildungsprojekt „Biotopforscher“:

Fotodokumentation