1. Home
  2. »
  3. StadtAcker
  4. »
  5. Veranstaltungen StadtNatur / StadtAcker

Für die Jahre 2018 und 2019 war der StadtAcker Klimaprojekt im Rahmen des vom Bundesministerium für Umwelt geförderten Programms „Kurze Wege für den Klimaschutz“ (FKZ 03KKW0088).
Die Schwerpunkthemen Klimaschutz, Ernährung und Biodiversität gehören weiterhin zu den zentralen Aspekten unserer Aktivitäten.
Heuer starten wir mit den Wildkräuter-Workshops ins Frühjahr, also nichts wie raus in die Wildnisküche!

Fachkundig Bärlauch sammeln

Sind Sie sich manchmal unsicher beim Sammeln von Wildkräutern? Dann gehen Sie zusammen mit einer erfahrenen Kräuterpädagogin am geeigneten Standorte im Englischen Garten auf Bärlauch-Suche und lernen dabei, ihn von seinen giftigen Doppelgängern zu unterscheiden.
Referentin: Alicia Bilang
Anmeldung bis 20.3. unter
Montag, 22. März 2021,
Infos zu Uhrzeit und Treffpunkt im Englischen Garten nach Anmeldung.
Mitmachen kostet nichts.

Wildkräuter aus Wald und Wiese –
mit Kochinspirationen durchs Jahr

Reihe in 5 Teilen

Die Natur lässt auch in der Stadt wertvolle Zutaten wachsen, die unsere Alltagsküche bereichern. Knospen, Blätter, Blüten, Früchte und Samen lassen sich einfach und fantasievoll in gängige Grundrezepte integrieren. Die große Vielfalt an neuen Geschmacksrichtungen wartet nur drauf, entdeckt zu werden!
Wir werden uns mit bekannten Wildkräutern wie Bärlauch, Löwenzahn, Brennnessel, Giersch oder Knoblauchrauke befassen, darüber hinaus vergessene Naturschätze entdecken. Fichte, Ahorn, Buche und Linde – früher wichtige Nahrungsquellen für Mensch und Tier- haben Spannendes zu bieten.
Jedes Treffen beginnt mit einem Input zu Erkennungsmerkmalen und Wissenswertem über Standort, Ernte und ernährungsrelevante Inhaltstoffe. Im Anschluss bereiten wir vor Ort kleine Köstlichkeiten zu und probieren mitgebrachte Produkte. Tipps und Rezepte gibt es zum Mitnehmen.
Referentin: Alicia Bilang
Anmeldung erforderlich spätestens bis 2 Tage vor der einzelnen Veranstaltung unter
Dienstag 23. März, Dienstag 13. April, Donnerstag 20. Mai,  Dienstag, 8. Juni und Dienstag, 29. Juni 2021, jeweils 17-18.30 Uhr im StadtAcker
Kosten: € 5,-/Person (inkl. Material)

Zukunftslabor

Klimakatastrophe, Artensterben und Migration, jetzt auch noch die Corona-Pandemie – wie blicken wir angesichts der vielen ökologischen und gesellschaftspolitischen Krisen auf unserem Planeten in die Zukunft? Darüber wollen wir uns im Zukunftslabor austauschen und zusammen erkunden, was wir selbst zu einer lebenserhaltenden und zukunftsfähigen Kultur beitragen können. Gemeinsame Themenauswahl, Beiträge von einzelnen Mitgliedern und Gesprächsrunden wechseln sich auf unserer „Forschungsreise“ ab.
Koordination: Hannelore Schnell, Konrad Bucher
Anmeldung unter
Donnerstag, 25. März 2021, 19 – 21 Uhr
Mitmachen kostet nichts!

Heilpflanzen-Vielfalt

Reihe in 3 Teilen

Teil 1: Gemmotherapie – Knospenheilkunde

Knospen stecken voller Kraft und Vitalität. Mit einem einfachen Bestimmungsschlüssel arbeiten wir uns in die Knospenbestimmung ein und erfahren von Nutzungsmöglichkeiten ihrer heilkräftigen Inhaltsstoffe. Zur Veranschaulichung setzen wir ein Gemmo-Mazerat an.
Referentin: Christine Nimmerfall
Anmeldung unter
Dienstag, 20. April 2021, 18 – 19.30 Uhr, digital
mitmachen kostet nichts, Spenden willkommen.

Teil 2: Kräuter Ernten und Konservieren

Wie erkennt man den richtigen Sammelzeitpunkt von Kräutern, Blüten und Wurzeln? Welche Tageszeit ist die beste fürs Ernten? Wir erfahren, wie das Pflanzengut Wirkstoff erhaltend getrocknet wird und was bei der Lagerung zu beachten ist. Unterschiedliche Beispiele zur Konservierung runden das Seminar ab.
Referentin: Christine Nimmerfall
Anmeldung unter
Donnerstag, 17. Juni 2021, 18 – 19.30 Uhr, im StadtAcker, bei schlechtem Wetter GBS 14
mitmachen kostet nichts, Spenden willkommen.

Teil 3: Die wichtigsten Wirkstoffgruppen

Innerhalb einer Pflanzenfamilie besitzen die meisten Heilpflanzen-Arten ähnliche Inhaltsstoffe. So lassen sich mit einem guten Basiswissen die Heilwirkung vieler Gruppen relativ einfach erkennen. Wir lernen unterschiedliche Pflanzenfamilien kennen und freuen uns an der Kräutervielfalt im StadtAcker.
Referentin: Christine Nimmerfall
Anmeldung unter
Dienstag, 27. Juli 2021, 18 – 19.30 Uhr im StadtAcker, bei schlechtem Wetter GBS 14
mitmachen kostet nichts, Spenden willkommen.

Bodensprechstunde

zweiteilige Veranstaltung

Teil 1: Bodenpflege und Düngung

Zuerst untersuchen wir das Bodengefüge vor Ort im StadtAcker, woraus wir Rückschlüsse auf den Zustand unseres Gartenbodens und die Verfügbarkeit von Nährstoffen für unsere Pflanzen ziehen. Danach ordnen wir unsere Erkenntnisse theoretisch ein und besprechen alles rund um Pflanzennährstoffe, Bodenpflege und Düngung.
Referentin: Ruth Mahla
Anmeldung unter
Mittwoch, 14. April 2021, 18h im StadtAcker, 19 – 20.30 Uhr, GBS 14
mitmachen kostet nichts, Spenden willkommen.

Teil 2: Bodendegradation – Was ist das und was habe ich damit zu tun?

Wir sehen uns zuerst ein typisches Beispiel von Bodendegradation vor Ort an. Im Anschluss lernen wir anhand von Bildern und Grafiken Ursachen, Ausmaß und Auswirkungen dieser globalen Umweltproblematik zu verstehen.
In einer Folgeveranstaltung erarbeiten wir ein Strategiepapier zu der Frage, was es braucht, um Bodendegradation zu vermeiden, eine gerechte und gesunde Ernährung für die Menschheit zu sichern und gleichzeitig zum Klimaschutz beizutragen. Interessierte können das Buch von Ute Scheub und Stefan Schwarzer lesen: »Die Humusrevolution. Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen«
Anmeldung unter
Donnerstag, 15. Juli 2021, 18h im StadtAcker, 19 – 20.30 Uhr, GBS 14
mitmachen kostet nichts, Spenden willkommen.

Artenvielfalt vor der Haustür – Wildkräuter-Exkursion mit Ernte

Nachhol-Termin! 5. Juni

Auf einer Erkundungsrunde am Ackermannbogen entdecken wir die große Vielfalt an einheimischen Wildkräuter, erfahren ihre Bedeutung für Wildbienen, außerdem Wissenswertes über ihre Verwendung in Küche und Hausapotheke. Kochrezepte und selbstgemachte Kostproben gibt es zum Mitnehmen.
Wer Kräuter für sich selbst sammeln möchte, bitte Korb oder Stofftasche und Schere Mitbringen.
Referentin: Alicia Bilang
Anmeldung bis 3. Juni unter
Samstag, 5. Juni 2021, 15 – 17 Uhr
Treffpunkt: Ackermannstraße/ Ecke Elisabeth-Kohn Straße; nur am Veranstaltungstag: 0171/ 788 47 43
Erwachsene € 8,-  (€ 6,- für LBV- oder Ackermannbogen e.V. Mitglieder)

Kraftsträuße binden – alte Tradition neu entdeckt

Zur Sommersonnenwend, wenn die Natur uns eine Fülle an Farben und Düften schenkt, wollen wir diese Vielfalt bewusst wahrnehmen und für den Rest des Jahres festhalten. Deshalb sammeln wir gemeinsam Wildblumen im Olympiapark, um daraus im StadtAcker bunte, individuelle Blumensträuße zu binden. Kurze Kräuterkunde, nette Gespräche und die Freude an so viel Schönheit garantieren einen geselligen Nachmittag.
Referentin: Alicia Bilang
Anmeldung bis 20. Juni unter
Dienstag, 22. Juni 2021, 16 – 18.30 Uhr im Stadtacker
Infos über Treffpunkt im Olympiapark nach der Anmeldung
Mitmachen kostet nichts.

Sommerabend im Biotop für kleine und große Naturfreunde

An diesem Abend sind alle Interessierte herzlich eingeladen, die Vielfalt der Pflanzen – und Tierwelt im Heidenbiotop auf eigene Faust zu erkunden, Fotomotive zu entdecken und diese Naturoase mitten in der Stadt zu genießen. Für Fragen zum Biotop ist ein LBV-Mitarbeiter der Biotoppflege vor Ort.
Tipp: Ameisendicht anziehen.
keine Anmeldung erforderlich.
Donnerstag, 24. Juni 2020, 17:30 – 20 Uhr, Treffpunkt im Biotop: Zugang an der Petra-Kelly-Straße neben Garageneinfahrt Motel One.

Entdeckungstour für Kinder ab 6 Jahren um 18 Uhr (ca. 60 min)
Referentin: Alicia Bilang (StadtNatur)
Anmeldung unter
Mitmachen kostet nichts. Spende willkommen.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Tierspuren lesen im Biotop – Naturerfahrung für Kinder ab 6 Jahren

Das Biotop im Ackermannbogen ist ein einzigartiger Rückzugsplatz für zahlreiche Tiere. Sie hinterlassen Fußabdrücke, Losungen, Fraßspuren oder auch Kuhlen, in denen sie schlafen. Wir wollen gemeinsam die Spuren der tierischen Einwohner erforschen und enträtseln, was sie so treiben und fressen.
Tipp: Ameisendicht anziehen.
Referent: Gregor Baumert (LBV-Wildnispädagoge)
Anmeldung unter
Donnerstag, 10. Juni 2021, 16 – 18 Uhr,
Treffpunkt am Biotop: Zugang an der Petra-Kelly-Straße 20 neben Garageneinfahrt Motel One.
Mitmachen kostet nichts. Spende willkommen.

Entdeckungstour im Biotop für Kinder ab 6 Jahren

Gemeinsam werden wir die artenreiche Tierwelt im Heidenbiotop erkunden und spannende Knochen-Funde begutachten.
Tipp: Ameisendicht anziehen.
Referentin: Alicia Bilang (StadtNatur)
Anmeldung unter
Donnerstag, 24. Juni 2021, 18 – 19 Uhr,
Treffpunkt am Biotop: Zugang an der Petra-Kelly-Straße 20 neben Garageneinfahrt Motel One.
Mitmachen kostet nichts. Spende willkommen.

Was blüht und duftet da?

Kräuter-Schnuppertag für Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche.
Euch erwartet eine Entdeckungsrunde durch den StadtAcker mit Kräuter-Quiz. Außerdem bereiten wir uns eine leckere Brotzeit zu und setzen einen bunten, aromatischen Kräuteressig zum Mitnehmen an.
Referentin: Alicia Bilang
Anmeldung bis 20. Juli 2021 unter
Samstag, 24. Juli, 15 -17 Uhr im StadtAcker
Mitmachen kostet nichts, Spenden willkommen.

X