1. Home
  2. »
  3. Projektgruppen
  4. »
  5. StadtAcker

Der StadtAcker…

…ist endlich da! Als Projekt mit Vorlaufprogramm gab es den StadtAcker schon seit 2011, seit Februar 2017 sind wir nun endlich auf der dafür vorgesehenen Fläche. Der 1000 qm große Gemeinschaftsgarten in Trägerschaft des Quartiersvereins Ackermannbogen e.V. liegt mitten im Wohngebiet Ackermannbogen, ganz in der Nähe des zentralen Stadtplatzes zwischen Edeka-Supermarkt und Mittelschule.

Seit Januar 2018 ist der StadtAcker auch Klimaprojekt im Rahmen des vom Bundesministerium für Umwelt geförderten Programms „Kurze Wege für den Klimaschutz“. Um die Koordination aller Gartenaktivitäten und die Vermittlung der Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Alltagshandeln kümmert sich StadtAcker-Koordinator Konrad Bucher.

Gemeinschaftsgarten heißt: Es werden keine Einzelparzellen bewirtschaftet. Stattdessen arbeiten wir gemeinsam in so genannten Themengruppen, z.B. Gemüse, Kräuter, Kompost, Beeren, Bienen/Blumen. Das heißt: Wir bauen gemeinsam an, ernten gemeinsam und tauschen unser Gartenwissen aus.

Wie kann man beim StadtAcker mitmachen?

Grundsätzlich gibt es zwei Kategorien von Mitmach-Möglichkeiten:

a)    als aktive/r Mitgärtner/in: Dazu braucht es eine verbindliche Zusage, im Zeitraum zwischen Anfang April und Ende Oktober (= Gartensaison) pro Woche mit 2-3 Stunden Zeit für den StadtAcker dabei sein zu können. Sie können sich dann einer bereits existierenden Themengruppe anschließen.
Wenn Sie bei den Aktiven mitmachen wollen, bitte mail an ed.ve1544410544-nego1544410544bnnam1544410544rekca1544410544@rekc1544410544atdat1544410544s1544410544 unter Angabe ihrer Telefonnummer (so vorhanden, am besten Mobil-Nummer). Wir melden uns dann bei Ihnen!

b)     als sporadische/r Mitgärtner/in: Das bedeutet, dass Sie per newsletter über Mitmach-Aktionen im StadtAcker informiert und eingeladen werden. Neben Gartenaktionen, bei denen viele Hände gebraucht werden, sind auch gartenspezifische und ökologische Workshop-Angebote geplant, zu denen wir Sie herzlich einladen. So werden z.B. erfahrene GärtnerInnen, Permakultur- und KräuterexpertInnen praxisnah und anschaulich erläutern, wie man mit geringem Aufwand erfolgreich und umweltfreundlich gärtnern kann. Themen sind z.B. Bodenpflege und Kompost, biologischer Pflanzenschutz, Anbauplanung für Gemüse sowie dessen Verarbeitung und Lagerung. Teilnehmen können alle, die mehr über ökologischen Anbau von Kräutern und Gemüse im eigenen Garten oder auf dem Balkon erfahren wollen. Vorkenntnisse nicht notwendig.

Wenn Sie diese Informationen und Einladungen erhalten wollen, abonnieren Sie bitte den newsletter StadtNatur.

Sie wollen mehr wissen?

Ø    Interessierte kommen am besten zur wöchentlichen StadtAcker-Infostunde: Bis Ende Oktober jeden Freitag von 16 bis 17h im StadtAcker. Spontanes Mitgarteln mit fachkundiger Anleitung ist immer mittwochs und freitags von 17 bis 19h willkommen. Keine Anmeldung erforderlich. Kommen Sie einfach vorbei!

Bitte beachten Sie:

Ø     Der Garten ist vom 1. April bis zum 31. Oktober täglich geöffnet, von 8.30 h bis zum Einbruch der Dämmerung.

Ø     Kleinere Kinder müssen im StadtAcker zuverlässig beaufsichtigt werden.

Ø     Hunde dürfen nicht auf das Gelände.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen