SchauRaum

Knapp 80 qm Raum für Kunst, Kultur, Projekte und Veranstaltungen von und für das Quartier. Der SchauRaum ist ein Ort, an dem kreative Ideen verwirklicht werden können. Er liegt mitten im Viertel, ist jederzeit einsehbar und kann beinahe kostenlos genutzt werden. Haben Sie Lust, sich und Ihre Ideen auszustellen?  Dann melden Sie sich gern unter ed.ve1568725160-nego1568725160bnnam1568725160rekca1568725160@muar1568725160uahcs1568725160.

Zu den Ausstellungen der Vorjahre…

Zum Belegungsplan
Zum Nutzungsleitfaden


SchauRaum

Therese-Studer-Str. 9, 80797 München
Nr 7 auf dem Quartierslageplan:
Zum Quartierslageplan
Rückgebäude am Fußweg. Zugang barrierefrei.
Infos im KulturBüro unter Tel. 089-307 496 37

18. September 2019 – 13. Oktober 2019

Renate Pieper: Die Lichtrisse verfugen dann

In der Ausstellung „Die Lichtrisse verfugen dann“ zeigt die Münchner Künstlerin Renate Pieper Fotografien in Farbe und in Schwarz-Weiß, die sie in Rohbauten am Ackermannbogen aufgenommen hat. In ihren Bildern werden Bauten aus Beton zu vieldeutigen, beinahe zeitlosen Kulissen oder zu Präsentationsräumen für die sich zufällig darin befindlichen Gegenstände, mit einem Eigenleben wie Kunstobjekte.

Vernissage: Mi, 18. September 2019, 18 – 21 Uhr. Einführung: Kai Nörtemann, Künstler

Finissage: So, 13. Oktober 2019, 18 – 20 Uhr

Öffnungszeiten: Mi, 25. September, 2. und 9. Oktober 2019, jeweils 17 – 19 Uhr

www.fo-en.de/renate-pieper

23. – 31.Oktober 2019

Wir und alles andere

Fotografien der TeilnehmerInnen aus dem Fotokurs „Streetphotography“ von Bettina Lindenberg. Was begegnet uns im Alltag, wir nehmen wir unsere Umwelt wahr, finden wir im Alltäglichen das Besondere? Lassen Sie sich von den fotografischen Eindrücken der Kursteilnehmer überraschen.

Vernissage: Mittwoch, 23. Oktober. 2019, 18 Uhr

Öffnungszeiten: Samstag, 26.Oktober, 16-19 Uhr

Sonntag, 27. Oktober, 16-18 Uhr und nach Vereinbarung bei Bettina Lindenberg, Fotografin, Tel. 089-260 225 22

www.bettinalindenberg.com

6. November 2019 – Ende Februar 2020
Bilder-Geschichten Theater

Linde Scheringers Mal- und Erzählprojekt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen.

Die Künstlerin, Puppenspielerin und Erzählerin zeigt Bilder und Geschichten von geflüchteten Kindern, die in der Bayernkaserne am Helene-Wessel-Bogen wohnen. Diese gemalten Bilder werden mit dem japanischen Papiertheater Kamishibai präsentiert und die berührenden Geschichten dazu nacherzählt. Lebensträume über Vertrauen, Freundschaften, Familie, Liebe und Zugehörigkeit… Das was uns alle zusammenhält.

Vernissage: Mittwoch, 6. November 2019, 18 Uhr

Öffnungszeiten, Bildergeschichtentheater für Kindergarten, Hort oder privat nach Vereinbarung bei ed.xm1568725160g@reg1568725160nireh1568725160cS.ed1568725160niL1568725160, Tel: 089-33 14 77 oder 0176-577 438 74

www.Linde.Scheringer.de

19. – 28. März 2020

Janet Newton: Rückblick auf ein reiches Leben

Über die letzten vierzig Jahre hat Janet Newton mit unterschiedlichen Materialien und Maltechniken gearbeitet, um ihre künstlerischen Impulse auf verschiedenste Arten zu interpretieren. Ihr Repertoire reicht von Bleistiftzeichnungen und Fineliner, über Pastellmalerei und Aquarell, bis hin zum Arbeiten mit Glas, Stoff und Holz. Janet Newton hat in verschiedenen Ländern gelebt und liebt es zu reisen. Dies spiegelt sich in den Motiven und der Farbgebung ihrer Bilder wider.

Vernissage: Donnerstag, 19.März 2020, 17 – 20 Uhr mit Live Musik: The Newtones.

Finissage: Samstag, 28.März 2020, 15 – 18 Uhr mit Live Musik: The Newtones

Öffnungszeiten:

Samstag, 21.März 2020, 15 – 18 Uhr

Donnerstag, 26.März 2020, 16 -18 Uhr

Weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung: Tel. 0173 4071 464

Lust mitzugestalten?

Der SchauRaum sucht Verstärkung!

Der SchauRaum im Ackermannbogen ist ein Raum für Kunst, Ideen und Kreativität von und für das Quartier. Jährlich finden dort mehrere Ausstellungen und Aktionen statt. Das SchauRaumTeam sucht Verstärkung zur Organisation des Raumes. Dazu gehören unter anderem: Entwicklung von neuen Ideen für den Raum, Suche und Auswahl von Künstlern, Mitorganisation von Ausstellungen
Können Sie sich vorstellen ehrenamtlich mitzuarbeiten, dann melden Sie sich unter ed.ve1568725160-nego1568725160bnnam1568725160rekca1568725160@muar1568725160uahcs1568725160

„Kunst ist schön macht aber Arbeit.“ (Karl Valentin)

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen